Kann man mit Binären Optionen Geld verdienen?

Kann man mit Binären Optionen Geld verdienen?

Diese Frage beschäftigt derzeit sehr viele Leute, wenn wundert es auch. So gut wie überall im Internet sieht man Werbung für Binäre Optionen, wie zum Beispiel  – ” Eröffnen Sie ein Binäre Optionen Demokonto noch heute und erhalten € 100 nur für die Kontoeröffnung”. Diesen Werbespruch habe ich erst letztens von einem mir unbekannten Binären Optionen Broker gesehen.

Wir beschäftigen uns kurz mit dem Thema was sind Binäre Optionen, wie stehen die Chancen auf längerfristigen Gewinn und warum haben die Broker anscheinend Geld ohne Ende für Werbung.

Eigenversuch ob man mit Binären Optionen wirklich Geld verdienen kann!

 


style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-2583690718854930"
data-ad-slot="6411701367"
data-ad-format="auto">

Was sind binäre Optionen?

Binäre Optionen sind Optionsscheine auf gewisse Basiswerte wie Aktien, Rohstoffe oder Indizes und Währungen. Es besteht die Möglichkeit bei fallenden und steigenden Kurse zu gewinnen. Es gibt 2 Szenarien die eintreffen können, entweder man sieht auf “magische” Weise voraus wie sich der Markt innerhalb kürzester Zeit – (Stunden) entwickelt und gewinnt einen vorher festgelegten Betrag oder man verliert alles oder so gut wie alles.

Die Cash-or-Nothing-Option schüttet am Laufzeitende einen vorher festgelegten Betrag aus, wohingegen die Asset-or-Nothing-Option den Preis des Basiswertes auszahlt oder diesen selbst andient. Im Gegensatz zu klassischen Optionen hat der Trader also keine Möglichkeit die Option während der Laufzeit auszuüben. Was in meinen Augen schon mal ein Nachteil im Gegensatz zur klassischen Option ist.

Ereignis Optionsart Bedingung/Ereignis Erwartung für den Basiswert
Knock-In Call Der Basiswert muss auf oder über der Schwelle notieren: X ≥ Tin (deutlich) steigende Kurse
Put Der Basiswert muss auf oder unter der Schwelle notieren: X ≤ Tin (deutlich) fallende Kurse
Knock-Out Call Der Basiswert darf die Schwelle nicht berühren oder unterschreiten: X > Tout steigende oder seitwärts tendierende Kurse
Put Der Basiswert darf die Schwelle nicht berühren oder überschreiten: X < Tout fallende oder seitwärts tendierende Kurse
Range Der Basiswert muss innerhalb der Schwellen notieren: TCall < X < TPut seitwärts tendierende Kurse

Im Grunde sind binäre Optionen so wie sie bei den meisten Brokern im deutschsprachigen Raum angeboten werden, kurzfristige Wetten bei denen die Kursschwankungen ausgenutzt werden und ein enormer Hebel eingesetzt wird, dieser entsteht indem dem Kunden/Trader ein Kredit gewährt wird.

Hier mal ein kurzes Beispiel um zu veranschaulichen wie ein Trade aussehen könnte:

Pro gewonnener Wette winken 60% Gewinn, aber 85 % Verlust. Setzt man 100€ ein, steht man hinterher wenn alles optimal läuft mit 160€ da, sonst mit 15€.

Das ist jetzt nicht gerade das was man ein ausgewogenes Chancen Risiko Verhältnis nennt. Zum Beispiel reine Aktien haben theoretisch unendliches Gewinnpotential oder die Möglichkeit eines Totalverlustes. Bei dem Instrument CFD können Sie sogar mehr als Ihr eingesetztes Kapital verlieren, also Vorsicht.

Klassische Optionen oder Optionsscheine hingegen beinhalten auch die Möglichkeit zum Totalverlust.

Mein Selbsttest mit Binären Optionen und Fazit:

Als langjähriger Trader habe ich Erfahrungen mit CFD Handel, Aktien Handel und Optionen Handel, Optionsscheine hingegen habe ich nie gehandelt.

Ich eröffnete ein Konto bei einem zumindest nach Bewertungen zuverlässigen Binären Optionen Broker und überwies € 500.- weil ich einfach testen wollte ob das Instrument etwas für mich ist. Ich beschäftigte mich mit der Handelssoftware, das war recht einfach und ist wirklich leicht zu verstehen.

Ich hatte auf einem 2ten Schirm noch das Chart des DAX von einem CFD Broker offen, da ich finde das die Charts hier nützlicher und besser dargestellt werden als beim Binären Optionen Broker.

Ich analysierte anhand meiner Charttechnik wie immer einige Dinge und traf dann meine Entscheidung € 100 auf Call sprich auf steigende Kurse zu setzen, nach ungefähr 20 Minuten gab es einen kurzen Ausreißer nach oben und ich schloss erfolgreich die Position und hatte wie in meinem Beispiel oben erwähnt aus € 100 nun 160€ gemacht, 60 Gewinn in 20 Minuten nicht schlecht, dachte ich mir zumindest.

Also machte ich weiter wie gehabt analysierte anhand des CFD Charts und platzierte wieder € 100 wieder auf Call  – steigende Kurse. Nach einer Stunde kam ich wieder zurück zum Schirm und ihr war ausgenockt worden, obwohl sich meine längerfristige Einschätzung bewahrheitet hatte, das heißt der Index stand zu der Zeit höher wie vor einer Stunde, jedoch gab es einen kurzen Ausschlag nach unten und da wurde meine Binäre Option wertlos.

Ich machte weiter und hatte dann am Ende meine ganzen € 500 wie ich es nenne verzockt, da war für mich klar, das ich die Frage kann man mit binären Optionen Geld verdienen für mich mit einem großen Nein beantworten muss.

Jetzt kann natürlich jeder sagen, ich habe keine Ahnung oder einfach Pech, aber wie gesagt die längerfristige Einschätzung von mir stimmte nur das Investment Instrument Binäre Option hat es mir nicht erlaubt erfolgreich davon zu profitieren, sondern im Gegenteil alles zu verlieren. Hätte ich mit Aktien oder ETF`s bzw. Indexzertifikate gekauft hätte ich profitiert.

Hier wird das Problem der Gier sichtbar, in kurzer Zeit will man viel Geld verdienen, jedoch wird man in kurzer Zeit schnell arm. Wenn Sie sich weiter über Binäre Optionen informieren wollen, habe ich hier ein paar Links für Sie:


style="display:inline-block;width:336px;height:280px"
data-ad-client="ca-pub-2583690718854930"
data-ad-slot="7888434561">

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


neun + 8 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>